Der Fachberater (FaBe)

 

Der Fachberater (FaBe) vertritt das THW auf verschiedenen Ebenen der Führungsstruktur von Bedarfsträgern. Er handelt im Auftrag des zuständigen Ortsbeauftragten (OB) und nimmt initiativ mit der entsprechenden Stelle Kontakt auf und bietet die Hilfe des THW an. Im Einsatz vertritt der FaBe das THW u.a. als Mitglied von z. B. Technischen Einsatzleitungen von Bedarfsträgern.

Der FaBe ist dem Leiter der entsprechenden Führungseinrichtung / Führungsstelle im Einsatz unterstellt, berät diesen über die Einsatzmöglichkeiten des THW und leistet übertragene Arbeiten. In vorbereitenden fest definierten Führungsstäben / -gremien sollte er ständiges Mitglied sein, auch bei der Ausbildung und Übungen mitwirken und im Einsatz automatisch hinzugezogen werden. Bei ad hoc zusammengestellten Führungsstäben/-gremien kann der FaBe vom Leiter angefordert und eingesetzt werden.


Technischer Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TB HuD)

Christian Langermann, Technischer Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TB HuD)
Christian Langermann, Technischer Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TB HuD)

 

Christian Langermann

Der Technische Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TB HuD) berät und unterstützt Entscheidungsträger auf verschiedenen Ebenen, sowohl vor Ort als auch in Stäben. Dies geschieht häufig organisationsübergreifend und in enger Abstimmung mit dem Fachberater (FaBe). In Hochwasser- oder Starkregenlagen berät er bei der Planung von Maßnahmen oder optimiert deren Durchführung vor Ort. 

Daneben bildet er Einheiten verschiedener Organisationen rund um das Thema Hochwasser aus. Themen sind dabei die Gefahren und Besonderheiten von Hochwassereinsätzen allgemein, der Einsatz von Sandsäcken und Ersatzsystemen, Notsicherungen von Deichen usw.


Der Sicherheitsbeauftragte

Markus Rauer, Sicherheitsbeauftragter
Markus Rauer, Sicherheitsbeauftragter

Markus Rauer 

Der Sicherheitsbeauftragte berät und unterstützt den Ortsbeauftragten und die Führungskräfte bei der Durchführung des Unfallschutzes. Er vergewissert sich insbesondere von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzvorrichtungen fortlaufend.

Dazu gehören unter Anderem die Meldung von Sicherheitsverstößen und -mängeln, Unterweisung der HelferInnen in Arbeitssicherheit und Unfallverhütung, sowie die Überprüfung der technischen Schutzeinrichtungen und die Erstellung von Unfallanzeigen und der OV-Unfallstatistik.