22.04.2017

Praktische Funkausbildung im THW Gronau

Die Feuerwehr half dem THW Gronau bei einer praktischen Ausbildung zum Thema Digitalfunk

Die beiden Feuerwehr-Ausbilder David Meyer und Benjamin Rosprim vom Löschzug Gronau führten am Samstag dem 22. April 2017 durch den Tag und unterwiesen die 12 Gronauer THWler in die Feinheiten des Sprechfunks der "BOS" ("Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben"). Mitgebracht hatten die beiden den "ELW", den Einsatzleitwagen der Feuerwehr Gronau, ein rollendes Einsatzbüro mit modernster Kommunikations- und Führungstechnik.

Die Gronauer THWler mussten in Gronau und Epe anhand von "UTM"-Karten, wie sie auch von anderen BOS-Organisationen oder der Bundeswehr benutzt werden, per Funk vorgegebene Koordinaten anfahren und dort Aufgaben lösen. Von den beiden Feuerwehr-Ausbildern und dem THW-Zugführer Torsten Lammers wurden sie ständig mit Funksprüchen bedacht, so dass jedem Helfer die Eigenheiten des Sprechens am Funkgerät in Fleisch und Blut übergingen. Nebenbei wurden die Kenntnisse in Sachen Kartenkunde wieder aufgefrischt.

In den letzten Jahre hatten die Feuerwehr-Ausbilder Meyer und Rosprim schon mehrere Ausbildungen im THW Gronau durchgeführt, ein toller Beweis für das gute Miteinander von Feuerwehr und THW in Gronau.

 

Siehe auch: Funkausbildung im THW Gronau - Feuerwehr bildet aus


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.