19.12.2001

Unterwegs nach Sierra Leone

André Ewering (links) und Jochen Hofste kurz vor dem Abflug

Am 19.12.2001 flogen Andre Ewering (24) und Jochen Hofste (23) aus dem THW-Ortsverband Gronau am frühen Morgen nach Sierra Leone. Dort übernehmen die beiden Energieanlagenelektroniker zusammen mit 10 weiteren THW-Helfern die Wartung und Reparatur von etwa 400 Notstromerzeugern, die die dort stationierten UN-Truppen mit Strom versorgen.

In Sierra Leone befinden sich 17.000 UN-Soldaten. Es handelt sich um die größte Friedensmission der UN zur Zeit. Die THW-Helfer müssen zunächst Zentralwerkstätten aufbauen, von denen aus dann die Betreuung der Aggregate vorgenommen wird. Für alle diese Werkstätten bringt das THW die notwendigen Geräte und Ausstattung selbst mit. Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien werden durch die UN gestellt.


  • André Ewering (links) und Jochen Hofste kurz vor dem Abflug

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.