03.03.2005, von Karsten Kebbedies

THW Gronau unterstützt Polizei bei Ermittlungsarbeiten nach Überfall

Am 23.02.2005 wurde auf einem Parkplatz in der näher der Gronauer Fußgängerzone eine Frau von einem Unbekannten überfallen. Bei dem Überfall schoss der Täter mit einer Schreckschusspistole einige Male umher, bevor er mit dem PKW des Opfers fliehen konnte.

Gegen 21:30 Uhr wurde das THW Gronau alarmiert, um die Kriminalpolizei bei der Spurensicherung zu unterstützen. Die Aufgabe für die eingesetzten Helfer des THW-Gronau bestand darin, den für die Ermittlungen abgesperrten Bereich auszuleuchten. Gegen 00:00 Uhr war der Einsatz für die Helfer des THW Gronau beendet. Nach der Rückkehr zur Unterkunft wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Im Einsatz waren der neue GKW I, Der Unimog mit dem 50kVA Stromerzeuger und der MTW.