29.07.2013, von Ralf Kosse

Landesjugendlager in Solingen 2013

Wir werden wohl viel Zeit im Freibad verbringen bei diesen Temperaturen...“ freut sich Timo Sonntag, der Jugendbetreuer des Technischen Hilfswerks (THW) Gronau. Am Samstag morgen (27.07.2013) um neun Uhr trafen sich 13 Jugendliche der THW Jugendgruppe zur Abfahrt in Richtung Solingen, wo dieses Jahr das Landesjugendlager des Technischen Hilfswerks stattfindet. 

Bis zum darauffolgenden Samstag zelten Gronauer Jugendlichen mit ihren Betreuern Timo Sonntag, Jörg Wilming und Martin Hartmann, treffen andere Jugendgruppen des THW aus Nordrhein-Westfalen und genießen ihre Ferien. Direkt am Samstag stand der Besuch des Finales des Landesjugenwettkampfes auf dem Plan, wo die besten THW-Jugendgruppen aus NRW ihr Können in THW-Disziplinen verglichen. Aufgaben waren unter anderem das Bergen von Personen, der Bau eines Steges, das Anheben von Lasten mit schwerem Gerät und passend zur Messer-Stadt Solingen der Bau eines Schleifsteins auf Zeit.

Für die nächsten Tage sind Aktivitäten geplant wie ein Amateurfunk-Workshop mit „Fuchsjagd“, der Besuch einer Messerschmiede, Fußball- und Matschballturniere, das Bauen von LED-Taschenlampen, Geocaching, Klettern im Klettergarten und bei den Hochsommerlichen Temperaturen natürlich Schwimmen und viele Wasserschlachten. Seit vielen Jahren fährt die Gronauer Jugendgruppe des THW zu Sommerlagern, im letzten Jahr nach Landshut. Auch für das kommende Jahr ist die Fahrt zum Bundesjugendlager geplant, dann wahrscheinlich wieder in NRW.

  •  

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.