23.02.2010, von Stefan Kipp

THW Gronau übernimmt Gebäudesicherung für Polizei

Nachdem eine Firmenhalle auf dem Gronauer Germania-Gelände aus ungeklärter Ursache am 23.02.10 ausgebrannt ist, wurde das THW zur Gebäudesicherung alarmiert. Hierfür verfügt das THW Gronau über einen Anhänger mit entsprechendem Rüstholz, was der Polizei und der Kreisleitstelle in Borken bekannt ist.

Das THW fuhr kurz nach der Alarmierung mit einer kleinen Mannschaft zur Einsatzstelle und verschloss mit mitgebrachtem Material Fenster und Türen gegen unbefugten Zutritt. Diese wurden sofort von der Polizei versiegelt, da erst am folgenden Tag Brandsachverständige und Versicherung das Gebäude begutachten können.

Der Einsatz war, mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, für die Gronauer Helfer, nach 4 Stunden beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.