09.01.2005, von Jörg Wilming

Sturmeinsatz Dachstuhlsicherung

Am Samstagnachmittag rückte das THW Gronau zu einem Sturmeinsatz an der Eßseite aus. Dort hatte der an diesem Tag wütende Sturm das Dach einer Lagerhalle großflächig abgedeckt. Gegen 16:00 trafen die alarmierten Helfer des OV Gronau an der Einsatzstelle ein. Der Sturm hatte an der Lagerhalle den Giebel eingedrückt, das Hallendach angehoben und einen Teil der Wellblechplatten vom Dach gerissen. Einige Balken wurden aus der Verankerung gehoben oder wurden durch den Sturm anderweitig in Mitleidenschaft gezogen.

Die THW-Helfer begannen nach dem Eintreffen an der Einstatzstelle umgehend mit der Sicherung des Dachstuhls. Während ein Trupp den instabilen Dachstuhl mit Hilfe von Drahtseilen, Greifzügen und Spanngurten gesichert hat, machte sich ein anderer Trupp sofort an die Arbeit die herunterhängenden Wellblechplatten zu entfernen und die noch auch dem Dach befindlichen Platten zu sichern. Die Platten wurden u.a. mit Leinen an den unten am Gebäude aufgestellten Gewichten in Form von 1000 Liter Wassertanks gesichert. Nach Abschluss der etwas zweistündigen Sicherungsarbeiten wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.