01.03.2017, von Hans Dieter Meyer

Helferversammlung des THW Gronau

Die jährliche Hauptversammlung des THW Ortsverbandes Gronau fand am Freitag, dem 24. Februar 2017 in der Unterkunft an der Vereinsstraße 135 statt.

Gruppenbild

Ehrenurkunden gab es für langjährige THW-Mitgliedschaft und die Teilnahme am Leistungsnachweis der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises Borken. (v.l.n.r.: vorn: Timo Sonntag, Martin Hartmann, Heinz Bätker, Felix Kottig, Lutz Schabbing. Hinten: Dieter Heupink, Christian Langermann, Christoph Thesing, Patrick Niehoff)

Auf ein erfolgreiches Jahr 2016 konnte der Ortsverband Gronau des Technischen Hilfswerks während der Helferversammlung zurückblicken. Bei neun Einsätzen wie beispielsweise die Gebäudesicherung nach einem Brand, das Sichern eines Schwerlastregals, Pumparbeiten und Hochwasserschutz, beim Ausleuchten von Einsatzstellen oder anderer Hilfeleistungen wurden insgesamt 574 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit geleistet. Bei der Dienstteilnahme an Ausbildungsmaßnahmen und Übungen nahmen durchschnittlich 31 Helferinnen und Helfer teil. Darüber hinaus leistete die Jugendgruppe bei 55 Diensten insgesamt fast 2500 Stunden.

Der Ortsverband Gronau hatte zum Ende des Jahres 2016 eine Gesamt-Personalstärke von 54 Helfern, acht Helferinnen und 15 Junghelfer (davon drei Mädchen). Die Helferinnen und Helfer leisteten insgesamt fast 18000 Stunden an 182 Diensttagen und bei 400 Diensten.

Im Jahr 2017 stehen wieder einige Besichtigungen der Unterkunft im Kalender. So haben sich bisher schon zwei Kinder-Tagesstätten angemeldet. Darüber hinaus beteiligt sich die Jugendgruppe auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Gronau putzt sich raus“ am 18. März. Von 7. Bis 9. Juli fahren die Mitglieder zu einer Wochenend-Übung nach Wesel und am 3. September beteiligt sich wieder eine Gruppe gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gronau am Leistungsnachweis der Feuerwehren in Ottenstein. Die Jugendgruppe fährt noch in diesem Jahr zum Heidepark nach Soltau und eine gemeinsame Jugendübung mit dem THW Ahaus und der Jugendgruppe der Feuerwehr Gronau stehen auch noch auf dem Programm.

Für langjährige THW-Zugehörigkeit wurden nachstehende Mitglieder geehrt: Martin Hartmann und Felix Kottig (10 Jahre), Christoph Thesing (20 Jahre) und Heinz Bätker (40 Jahre). Beim Leistungsnachweis der Feuerwehren, der im vergangenen Jahr in Velen stattfand, beteiligten sich im Rahmen der Freiwilligen Feuerwehr Gronau die THW-Helfer Timo Sonntag, Christian Langermann, Patrick Niehoff, Patrick Dold, Dieter Heupink und Lutz Schabbing. Sie erhielten während der Helferversammlung die von der Feuerwehr ausgestellten Teilnahmeurkunden. Diese Leistungsnachweis-Teilnahme soll auch in Zukunft in anderer Besetzung stattfinden und ist ein sichtbar gutes Zeichen der hervorragenden Zusammenarbeit der Feuerwehr Gronau und des Technischen Hilfswerks Gronau, darüber einmalig im Bereich der Bundesrepublik.


  • Gruppenbild

  • Ehrenurkunden gab es für langjährige THW-Mitgliedschaft und die Teilnahme am Leistungsnachweis der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises Borken. (v.l.n.r.: vorn: Timo Sonntag, Martin Hartmann, Heinz Bätker, Felix Kottig, Lutz Schabbing. Hinten: Dieter Heupink, Christian Langermann, Christoph Thesing, Patrick Niehoff)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.