19.05.2017, von Ralf Kosse

Freiwillige Feuerwehr Ochtrup besucht das THW Gronau

Am Donnerstag, den 18.05.2017 besuchten die Kameradinnen und Kameraden von der benachbarten Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup das Technische Hilfswerk Gronau. THW-Zugführer Torsten Lammers begrüßte die Gäste in der THW-Unterkunft an der Vereinsstraße in Gronau und führte mit einem Film in die Welt des Technischen Hilfswerks ein. So konnten die Kameraden einen ersten Einblick über die Aufgaben, die Organisation und die Möglichkeiten des THW gewinnen. Anschließend wurden die 16 Feuerwehrleute in der gesamten Unterkunft von mehreren Gronauer THW-Helferinnen und -Helfern herumgeführt und konnten nicht nur die Räumlichkeiten des THW Gronau, sondern insbesondere die Fahrzeuge und Werkzeuge besichtigen und ausprobieren. Die vielen Gemeinsamkeiten, aber auch die Unterschiede in Sachen Ausstattung, Aufgaben und Ausbildung wurden rege diskutiert und sorgten auf beiden Seiten für einen "Aha-Effekt".

Gerade solche gemeinsamen Treffen außerhalb des Einsatzgeschehens zwischen den Hilfsorganisationen sind sehr wichtig. Im Einsatz, bei dem Feuerwehr und THW auch oft zusammenarbeiten, müssen die Helfer wissen, was die jeweils andere Organisation kann, welche Werkzeuge sie hat und wie sie organisiert ist. Denn im Ernstfall ist keine Zeit zum Diskutieren, da muss man sich aufeinander verlassen können. Und da ist natürlich auch klar, dass man besser mit jemanden zusammenarbeiten kann, den man bereits persönlich gut kennt. Der Abend klang mit interessanten Diskussionen und Erzählungen aus, die "Nachbarn" kennen sich nun viel besser.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.