29.07.2014, von Hans Dieter Meyer

Fluthelfer des Gronauer THW mit Medaille geehrt

Das Foto zeigt (v. l.) Siegmund Ehrmann, Hans-Ulrich Krüger,

Als im Frühsommer 2013 die Flüsse anschwollen und viele Teile Deutschlands unter Wasser standen, machten sich THW-Helfer aus Gronau auf den Weg, um an der Elbe nahe Magdeburg bei der Bekämpfung des Hochwassers zu helfen. Für diesen Einsatz wurden sie am Samstag in der Kulturhalle Neukirchen-Vluyn mit der „Einsatzmedaille Fluthilfe 2013“ ausgezeichnet.

Übergeben wurden die Medaillen – die vom damaligen Bundesinnenminister Friedrich sowie dem damaligen Verteidigungsminister de Maizière gestiftet wurden – vom THW-Geschäftsführer des Geschäftsführerbereichs Wesel, Mike Nienhaus. Grußworte sprachen der Bürgermeister Neukirchen-Vluyns, Harald Lenßen, Dr. Hans-Ingo Schliewinski (THW-Landesbeauftragter NRW) sowie die drei Bundestagsabgeordneten Siegmund Ehrmann, Dr. Hans-Ulrich Krüger und Kerstin Radomski.


  • Das Foto zeigt (v. l.) Siegmund Ehrmann, Hans-Ulrich Krüger,

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.