10.10.2020, von Ralf Kosse

Dienstabend Ausleuchten

Gemeinsame Ausbildung der Fachgruppen "Elektroversorgung" und "Notversorgung und Notinstandsetzung"

Dunkel war's, der Mond schien helle,
als Beleuchtung blitzeschnelle
beim Dienstabend flächig aufgebaut.

Die dunkle Jahreszeit ist da! Und so haben gestern Abend unsere Fachgruppe N ("Notversorgung und Notinstandsetzung") zusammen mit der Fachgruppe E ("Elektroversorgung") das Ausleuchten geübt. Während unsere Elektrogruppe ihr 200 kVA-Aggregat mit Spitznamen Gertrud mit dem 50kVA-Aggregat der Fachgruppe N synchron koppelte, bauten die "Notversorger" die Flächenbeleuchtung aus. Es wurden die Unterschiede zwischen Halogenstrahlern, UFO-förmigen "Powermoons" und Quecksilberdampflampen erläutert und erprobt.

Die Beleuchtung gehört für das nächste halbe Jahr zum selbstverständlichen Anfang eines jeden Dienstabends - wir wollen ja nicht im Dunkeln stehen! ;-)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.