30.06.1998, von Ralf Kosse

Das THW Gronau bei einem Volleyball-Turnier

Im Sommer 1998 rief an einem Mittwoch Nachmittag der stellvertretende Ortsbeauftragte des THW OV Dülmen unseren Jugendbetreuer an, und fragte, ob er nicht mit ein paar Jugendlichen bei einem Volleyball-Spiel am darauffolgenden Freitag auf dem Gronauer Marktplatz mitspielen wollte. Der stellv. Ortsbeauftragte Dülmens arbeitet nämlich in der Gronauer 'Sparda-Bank', die dieses Turnier organisierte. Das Turnier richtete sich an alle Gronauer Mannschaften, egal ob 'echte' Volleyball-Teams, Kegelvereine oder Kaffekränzchen.

Natürlich sagte der Jugendbetreuer sofort zu, nachdem er die ganze Aktion mit unserem Ortsbeauftragten besprochen hatte. Somit zogen wir am Freitag mit zwei Mannschaften zu dem Turnier; die Jugendmannschaft mit 6 Helfern aus der Jugendgruppe und die andere Mannschaft mit 5 der 'Alten' aus dem Technischen Zug.

Neben uns traten noch insgesamt 6 Mannschaften an, größtenteils Leute aus Volleyball-, oder sonstigen Sportvereinen. Kein Wunder also, daß wir kein allzu gutes Bild machten: die Mannschaft der Jugend belegte den 8. (und somit leider letzten) Platz; die 'Alten' kamen nur deshalb auf Platz 7, weil sie das Spiel gegen die eigene Jugendgruppe (nur knapp!) gewinnen konnten.

Allerdings war das von Anfang an irgendwie klar, keiner der Mannschaftsmitglieder hatte jemals mit einem der anderen gespielt. Und bei den 'Alten' waren auch Spieler, die schon seit Jahren kein Volleyball mehr gespielt hatten (meist seit dem Schulabschluß nicht mehr).

Aber es war auch gar nicht so sehr unsere Absicht, zu gewinnen, wir hatten wohl von allen Mannschaften den meisten Spaß (Kommentar von einem Gruppenführer: 'Ihr müßt nicht die Besten sein, hauptsache, Ihr seid die Lustigsten!'). Außerdem konnten wir als Ortsverband auch mal mit einer nicht THW-typischen Aktion an die Öffentlichkeit treten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.