03.04.2009, von Hans Dieter Meyer

Aufbau einer Dekontaminatonsanlange

Am Sonntag, den 2.04.2009 nahmen Helfer des THW Ortsverbandes Gronau an einer Übung zum Aufbau einer Dekontaminationsanlage teil. Aufgrund der aktuellen Bedrohung durch die Schweinegrippe entschlossen sich die THW-Ortsverbände Gronau und Bocholt eine gemeinsame Übung zum Aufbau und zur Inbetriebnahme einer solchen Anlage durchzuführen.

Die Dekontaminationsanlage wird im Falle einer Schweinegrippen-Infektion vor den betroffenden Bauernhöfen aufgebaut und sorgt für die Desinfektion aller den Bauernhof verlassenden Fahrzeuge. Die Fahrzeuge werden von THW-Helfern in Vollschutzanzügen mit Desinfektionsmitteln behandelt. Dieses Vorgehen soll sicherstellen, dass keine Erreger von betroffenen Höfen verbreitet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.