07.03.2009, von Hans Dieter Meyer

Atemschutzausbildung

Am Samstag den 10.01. trafen sich die Atemschutzgeräteträger des Ortsverbandes zur ersten Belastungsübung des Jahres. Durch die winterlichen Temperaturen wurde im Vorfeld eine Suchübung in der Bürgerhalle der Stadt Gronau organisiert.

Hier galt es in der komplett abggedunkelten Bürgerhalle mehrere verletzte und eingeklemmte Personen bzw. Dummys aufzufinden und zu retten.

Um die schon schlechten Verhältnisse zu erschweren wurde den Atemschutzgeräteträgern das Sichtfeld bis auf kleines Loch abgedunkelt. So stellte sich völlige Blindheit trotz Taschenlampen ein. Nach den in der Ausbildung erlernten Suchmethoden wurde die Bürgerhalle von den Atemschutzgeräteträgern abgesucht.

Die verletzten Dummies wurden nach Ihrer Ortung mit Hilfe verschiedener Rettungsmethoden aus dem Gebäude transportiert. Karsten Kebbedies Ausbildungsbeauftragter und Zugführer Florian Ewering waren sehr Zufrieden mit den vollbrachten Leistungen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.